Honig Manufaktur Laubendorf ~ Susan Rohmfeld ~ 90579 Langenzenn-Laubendorf

 
  • Für einen Liter Nektar bzw. Honigtau sind ca. 20.000 Flüge notwendig. Ein Liter Nektar ergibt rund 150 g Honig

Synergie

Honig - das flüssige Gold - erlebt heute eine Renaissance als Nahrungsmittel, als Heilmittel und in der Kosmetik. Doch die Honigbiene hat noch mehr zu bieten, denn auch der Pollen, die Propolis und auch das Wachs werden für die Herstellung von Naturprodukten verwendet.

Bienen sind schon seit 40 bis 50 Millionen Jahren auf der Erde. Weltweit dürfte es etwa 30.000 unterschiedliche Bienenarten geben. Die Gattung der Honigbienen umfasst neun verschiedene Arten, die staatsbildend sind. Acht der Arten kommen jedoch nur in Asien vor.

In Europa ist die Westliche Honigbiene eines der wichtigsten Nutztiere überhaupt. Aber nicht die Produktion von Honig bestimmt ihren eigentlichen Wert. Das Bestäuben von Blüten durch die Honigbienen ist in der Landwirtschaft von existenzieller Bedeutung. Rund 80% aller Pflanzen sind auf diese Art der Bestäubung angewiesen, die fast ausnahmslos die einheimische Honigbiene übernimmt. 

Die errechnete wirtschaftliche Leistung der Honigbiene in Deutschland wird mit einer jährlichen Summe von vier Milliarden Euro beziffert (weltweit geschätzte 153 Milliarden Euro). Somit ist die Honigbiene nach Rindern und Schweinen das drittwichtigste Nutztier in Deutschland.

Dies zeigt, dass die Biene unerlässlich für eine intakte Landwirtschaft ist und zur Vielfalt der Produktion von Nahrung für Mensch und Tier beiträgt.

Aus diesem Grund stehen in unserer Imkerei nicht die Erträge der Bienenvölker im Vordergrund, sondern ihre Gesundheit und Arterhaltung.

                                                      Aus Liebe zur Biene